Erstes gematik-konformes eRezept Deutschlands innerhalb telemedizinischer Behandlung

erezept ZAVA sprechstundeonline

In der Testregion Berlin/Brandenburg begann gestern, 1.7.2021, die Pilotphase für die Nutzung von eRezepten im Behandlungsalltag. Anlässlich dessen wurde das erste dem gematik-Standard entsprechende eRezept im Rahmen einer Videosprechstunde ausgestellt. Wir freuen uns ganz besonders, dass hierbei sprechstunde.online als telemedizinische Plattform zum Einsatz kam!

gematik-konformes eRezept mithilfe von sprechstunde.online

Das eRezept stellt die ideale Ergänzung für Videosprechstunden dar. Dies wurde gestern direkt unter Beweis gestellt: Die Internistin Dr. med. Anna Maria Malik aus Dortmund führte für einen berliner Patienten eine Videosprechstunde über sprechstunde.online durch und stellte nach der Konsultation das eRezept aus, welches durch die Warenwirtschaft PROKAS® aus dem Hause NOVENTI verarbeitet wurde. Mittels der Telematiksoftware „easyTI“ von eHealth Experts wurde hierbei der notwendige Token erstellt und das eRezept signiert, sodass der Patient es anschließend über die gesund.de-App an die eRezeptfähige Lilien-Apotheke am Theodor-Heuss-Platz in Berlin senden konnte. Bevor das Medikament durch einen Botendienst an den Patienten zugestellt wurde, konnte Apothekeninhaber Dr. Armin Kabat das eRezept mit seiner Warenwirtschafts-Software erfolgreich vom Fachdienst abrufen und dispensieren.

Pilotphase startet mit starker Partnerschaft

Der reibungslose Ablauf ist dabei nur durch die enge Zusammenarbeit der einzelnen Anbieter möglich. David Meinertz, Gründer und CEO von ZAVA, erklärt: „Das eRezept ist ein Riesensprung für die Telemedizin in Deutschland, da es einen direkten Mehrwert für die Patientinnen und Patienten bietet. Unnötige Wege und Wartezeiten entfallen – bei einer gleichzeitig effektiven medikamentösen Vor-Ort-Versorgung.“

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere ähnliche Blogbeiträge

Menü